essay of arranged marriages irony essay banning of smoking essays one today is worth two tomorrows essay essay on religious fanaticism

Immerhin 7% der PKW-Besitzer haben aufgrund der neuen und flexiblen One-Way Angebote Ihr Auto abgeschafft. 25% verzichten darauf, sich ein neues Fahrzeug anzuschaffen.

Das sind beeindruckende Ergebnisse, die ohne Carsharing undenkbar wären. Jahrzehntelange Versuche, ähnliches mit dem Ausbau des ÖPNV zu erreichen, waren und sind aussichtslos. Vor allem auch deshalb, weil ein derartiger Komfort und die von den Nutzern geforderte Flexibilität schlichtweg mit öffentlichen Verkehrsmitteln nicht erreichbar sind.
Und es geht ja auch gar nicht darum, öffentliche Angebote durch Carsharing zu ersetzen, sondern vielmehr diese sinnvoll zu ergänzen.
Nämlich genau dann ein Fahrzeug privat nutzen zu können, und zwar nicht das Eigene, wenn man im Einzelfall, aus welchen Gründen auch immer, nicht mit Bus und Bahn unterwegs sein will.

Das sich mittlerweile eine signifikante Gruppe von PKW-Besitzern überhaupt ernsthaft mit diesem Thema auseinandersetzt und ein Prozess des Probierens und Umdenkens eingesetzt hat, das ist eindeutig dem Carsharing zuzuschreiben.

http://www.wiwo.de/unternehmen/auto/nico-gabriel-carsharing-ist-gut-fuer-das-klima/11409792.html